Vor der Implantation muss eine sorgfältige Diagnostik durchgeführt werden, um feststellen zu können, ob die Voraussetzungen für eine „einfache Implantation“ überhaupt gegeben sind. Manchmal ist zeitgleich oder im Vorfeld ein Knochenaufbau (Augmentation) erforderlich. Man unterscheidet zwischen „Sofortimplantation“, „verzögerter Sofortimplantation“ und „klassischem Implantationsverfahren“ mit und ohne Knochenaufbau. Der Zeitaufwand ist dabei sehr unterschiedlich.

Ob bei Ihnen eine Implantation zu empfehlen ist und welches Verfahren möglich wäre, kann in einem unverbindlichen Gespräch erörtert werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.camlog.de oder www.implantate.info

Impressum